Regelwerk

 

 

§1 Haftungsausschluss

1. Das Betreten und Befahren des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr!

Das Team Speznas Alpha-Zero haftet nicht für Schäden, die den Gästen infolge von Mängeln am Grundstück, Gebäuden und oder Gegenständen entstehen.

Weiterhin übernimmt die Speznas Alpha-Zero für die Garderobe und das Equipment keine Haftung. Jeder, der sich auf dem Gelände aufhält, haftet für sich selbst.

Das Team Speznas Alpha-Zero übernimmt keinerlei Haftung für durch die Spiele oder den generellen Aufenthalt auf dem Grundstück verursachten Schäden oder Verletzungen an Menschen, deren Eigentum (z.B. Fahrzeugen).

Im Falle von polizeilichen Kontrollen haftet die Speznas Alpha-Zero nicht für beschlagnahmte Airsoftmarkierer oder andere Sachgegenstände.

2. Der Eigentümer des Grundstücks kann für keinerlei Schäden, die den Gästen infolge von Mängeln am Grundstück, Gebäuden und oder Gegenständen entstehen belangt werden.

Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr! 

 

§2 Eventgelände

Jeder Teilnehmer muss das 16. Lebensjahr vollendet haben. 

Jeder Spieler muss ein gültiges Ausweisdokument griffbereit bei sich führen.

Das Team der Speznas Alpha-Zero besitzt während des Events das Hausrecht.

Wir erheben einen Unkostenbeitrag von 10€ pro Spieler. 

Auf dem Gelände ist Schritttempo zu fahren.

Es sind ausschließlich BIO BBs erlaubt!

 

 

§3 Sicherheit

Außerhalb der Safezone ist die Schutzbrille bzw. Schutzmaske zu tragen. Auch nach Spielende ist die Schutzbrille weiterhin im Schussbereich zu tragen.

Alle Spieler unter 18 Jahren haben eine Schutzmaske zu tragen. Ohne Maske darf die Person nicht am Spielbetrieb teilnehmen bzw. wird vom Spiel ausgeschlossen. Wir dulden keine Verbotenen Gegenstände. Zu diesen zählen:

                   • Gas- und Schreckschusswaffen

                   • Schlag- und Stichwaffen jeglicher Art

                   • Der Besitz und/oder Konsum von Drogen oder ähnlichen illegalen Substanzen.

                   • Musik, Flaggen oder Symbole, die der Rechten oder Linken Szene zuzuordnen sind.

                   • Feuerwerkskörper, Sprengkörper oder bengalisches Feuer sowie jede weitere Art von pyrotechnischen Produkten!                                                                                               Insbesondere Sprengstoffe oder artverwandte Produkte.

                   • Uniformen, Abzeichen, Helme und anderen Ausrüstungen jeglicher Armeen des 2.Weltkriegs in Original, Reproduktionen oder Replika.

                   • Waffen, jegliche Anbauten oder Zubehör welche im Gegensatz zum aktuellen gültigen dt. Waffenrecht stehen. (Laser, Lampen,                                                                           Nachtsichtgeräte oder andere Gerätschaften die einen Lichtpunkt auf dem Ziel hinterlassen)

                 

Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss von der Veranstaltung!

 

FPS Grenzen

Es dürfen nur legale Airsoftmarkierer benutzt werden (F im Fünfeck).

Jeder Spieler unter 18 Jahren ist verpflichtet Airsoftmarkierer mit einer maximalen Geschoßenergie von 0,5 Joule zu benutzen.

 

Für die Airsoftmarkier gelten folgende Vorgaben:

 

Vollautomatisch: < 0,5 Joule nur Mg's alle anderen Waffen sind im semibetrieb zu betreiben. 

Backup: maximal 1 Joule 

Sturmgewehr: maximal 2,2 Joule

DMR: maximal 2,5 Joule sollten dem Realen Modellen entsprechen (keine Standard Gewehre mit Zieloptik und Zweibein)

Repetierter: maximal 3,0 Joule 

 

Es wird vor dem Spiel und Stichprobenweise während des Spiels gechront.

HPA Regulatoren müssen fixierbar sein, sonst wird der Spieler disqualifiziert und darf am Spiel mit diesem Markierer nicht teilnehmen.

Jeder Spieler hat auf Vollständigkeit seiner persönlichen Schutzausrüstung zu achten.

 

§4 Safezone

Wer nicht mitspielt hält sich in der Safezone auf. Waffen müssen in der Safezone entladen und gesichert

sein!

Es ist untersagt in der Safezone zu schießen, dazu gehören auch Leerschüsse. Ein Verstoß kann mit drei

Monaten Spielausschluss geahndet werden.

In der Safezone kann die persönliche Schutzausrüstung abgelegt werden.

 

§5 Treffer

Wir haben Keine ´´Bang´´ Regel.

Trefferzone ist der gesamte Körper. Das Schießen auf das Gesicht ist zu vermeiden.

Abpraller, Friendly Fire und Waffentreffer zählen nicht.

Treffer werden anerkannt und mit einem lauten "Hit" und heben des Armes angezeigt. Während des

verlassenes des Spielfeldes muss der Markierte als solcher erkenntlich sein. Sein Dead Rag oder gehobener

Arm sollten gut sichtbar sein.

Fair Play ist selbstverständlich.

Highlander werden nicht geduldet. Dies kann nach einer Ermahnung zum Spielausschluss führen.

Bei Trefferuneinigkeiten gilt, "Der Schütze hat immer recht!". Diskussionen nur außerhalb des Spielfeldes!

 

§6 Sonstiges

Funkgeräte dürfen nur von, nicht aus dem Spiel ausgeschiedenen Spielern benutzt werden.

Der Funk von anderen Teams darf nicht abgehört werden. 

Anweisungen der Spielleitung ist Folge zu leisten.

 

!!!Es wird keine Haftung für Personen- oder Sachschäden übernommen! Jegliche Teilnahme an AIRSOFTSPORT-Spielen auf dem Spielgelände geschieht auf freiwilliger Basis! Der teilnehmende Spieler muss sich dessen bewusst sein und dies akzeptieren!!!